LINK MOVES® Gehirnfitnesstraining - Advanced Trainer


Link Moves Gehirnfitnesstraining
Vergangene Woche absolvierte ich die Advanced Trainer Ausbildung zum LINK MOVES® Gehirnfitnesstrainer. Ich verbrachte zwei intensive Tage in Zürich, welche mir viele Inputs fürs Personal Training und für diverse Kurse brachten.

Seit ich die Grundausbildung zum LINK MOVES® Gehirnfitnesstraining besucht habe, ist gut ein Jahr vergangen. Ich konnte das Gelernte wegen der ganzen Pandemiegeschichte nicht ganz so ausgedehnt und oft anwenden, da es für manche Übungen eine Gruppe benötigt, die im Kreis steht und miteinander interagiert, sich mit den Händen abklatscht oder sich Bälle zuwirft. Einige Teile konnte ich jedoch sehr gut im Bereich online Training sowie Personal Training nutzen.


Gehirnfitness und aktive Pausen für Unternehmen

So baue ich die Übungen immer wieder in die aktive Online-Pause ein, die ich für Firmen anbiete. Neben Atemübungen, Rückenmobilisation, Dehnungen und kleinen Kräftigungseinheiten ist das unterhaltsame Gehirnfitnesstraining eine kleine Herausforderung für viele. Für die Mitarbeitenden und auch Teamentwicklung ist es sicher wertvoll auch mal den Chef etwas am Limit, aber dann doch lachend über sich selbst, zu sehen.


Die aktive Pause fördert in den meisten Fällen die Konzentration und die Leistungsfähigkeit, wie diverse Studien belegen. Auch tragen die kurzen Einheiten zur Reduktion von Stress bei.


Gleichgewicht und Koordinationstraining für Senioren - auch online

Auch im online Training konnte ich die Übungen neben diversen Gleichgewichts- Beweglichkeit- und Kräftigungsübungen bei einem Senior anwenden. Ich sah von Mal zu Mal eine Verbesserung der gesamten Koordination und des Gleichgewichts. Es war besonders wertvoll zu sehen, dass die Lebenslust und Motivation für andere Projekte über das regelmässige Training wieder zunahmen.


Das kommt nicht von ungefähr: Über die gezielten Übungen werden bestimmte Hirnareale angesprochen und miteinander verknüpft. So werden auch das vernetzte Denken und die Möglichkeit für kreative Prozesse gefördert.


Gehirnfitness im Personal Training

Im Personal Training baue ich immer mal wieder eine LINK MOVES® Übung zur Auflockerung ein oder ganz oft nutze ich etwas aus der breiten Palette zum Aufwärmen. Die Übungen fördern nämlich die Konzentration fürs anschliessende Training und bringen die Kunden mit ihrem Fokus ins hier und jetzt. Allgemein gefallen den meisten meiner Kundinnen und Kunden Übungen, in denen man im Austausch ist und das Training so etwas spielerisch wird. Der ständige Leistungsdruck fällt damit weg und man bewegt sich viel freier und müheloser.


Mit dem Advanced Trainer habe ich nun noch mehr Möglichkeiten und Ideen, wie ich das Gehirnfitnesstraining in mein Angebot integrieren kann. So lernte ich unter anderem neu auch das Training mit Augenklappen kennen, welches sehr wertvoll für die Augen und das Blickfeld ist.


Ich hoffe, im kommenden Jahr auch an diversen Orten einen mehrteiligen Gehirnfitnesskurs in einer Gruppe anbieten zu können. Denn es macht einfach Spass, wenn man Lernfortschritte bei den Teilnehmenden beobachten kann.


Mehr über mein LINK MOVES® Gehirnfitnesstraining Angebot finden Sie hier.


Ich freue mich auf Ihre Anfrage.



33 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen