Atemtherapie - ein offenes Geheimnis bei Angst und Panikattacken


Nathalie Meyer bewegt - Atemtherapie - ein offenes Geheimnis bei Angst und Panikattacken
Wird Ihr Alltag von Ängsten eingeschränkt? Kennen Sie Panikattacken? Dann sollten Sie schnellstmöglich etwas dagegen tun.

Ängste haben verschiedene Ursprünge – sei es z.B. die Angst vor Prüfungen, Spinnen, Platzangst, vielen Leuten oder auch Höhenangst oder Flugangst.

Bei Angst und Panikattacken beschleunigt sich der Atemrhythmus meist markant oder der Atem setzt gar gänzlich aus. Weitere körperliche Symptome, welche Betroffene meist kennen sind:

  • Atemnot, Kurzatmigkeit, Erstickungsgefühle

  • Hitzewallungen und Schwitzen

  • Innerliches Zittern und Beben

  • Schwindel, Übelkeit, Bauchschmerzen

  • Beklemmungsgefühl in der Brust oder Im Hals

  • Herzklopfen bis hin zu Herzrasen

  • Kribbeln sowie Ameisenlaufen in verschiedenen Körperregionen

  • Unsicherheits-, Ohnmachts- und Benommenheitsgefühle

  • Erhöhte Empfindlichkeit

Die Angst vor der Angst

Meist sind unsere Ängste nicht wirklich lebensbedrohlich und doch fühlen sich Betroffene so, als ob sie real in Gefahr wären. Die Angst, die in unserem Kopf entsteht, kann nur schwierig weggeredet oder verdrängt werden. Betroffene fangen immer häufiger an, gewisse Situationen, in denen die Angst oder Panikattacke ausgelöst werden könnte, zu vermeiden. So schränkt sich ihr Alltag immer mehr ein. Darum ist es ratsam, baldmöglichst etwas gegen die Panikattacken zu unternehmen und nicht zu lange mit einer Therapie zu warten.

Der Angst wirksam entgegentreten

Es gibt sehr wirkungsvolle Werkzeuge aus der Atemtherapie und dem Mentaltraining, um Angst- und Panikattacken begegnen zu können. Dabei können Sie mit mir in einem sicheren Rahmen üben und sich Ihren Ängsten Schritt für Schritt stellen. So können Sie Ihren Ängsten mit eigenen Ressourcen entgegentreten und die Energie bewusst in etwas Konstruktives lenken. Als positive Folge wird es im Gehirn, im Körper und den Gefühlen mit der Zeit wieder neue, stressfreiere Reaktionen geben.

Ihr persönliches Notfallset für mehr Kontrolle und Selbstbestimmung

Wir kreieren ein Notfallset, mit dem Sie in akuten Fällen schnell reagieren können. Zum Beispiel hilft eine bewusste Tiefenatmung sehr. Wenn sich der Atem beruhigt, geht das auf den ganzen Körper, wie auch auf die Gefühle und Gedanken über.

Indem wir an einem sicheren Ort mit dem Thema der Angst in Berührung kommen, kann sie sich verändern und Sie gewinnen nach dies nach wieder Kontrolle darüber.

Die meisten meiner Klienten haben bereits nach einer Sitzung eine markante Veränderung gespürt. Natürlich braucht es meist mehrere Atemtherapie-Sitzungen, um ein solch grosses Thema anzugehen und Sie sich wieder sicherer fühlen.

Rufen Sie mich an 0764499017 oder kontaktieren Sie mich unverbindlich für mehr Informationen oder einen Termin.


151 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen