Etwas Neues ausprobieren - fördert die psychische Gesundheit


Kürzlich habe ich einen Artikel in der Fachzeitschrift Atemzeit zur psychischen Gesundheit gelesen, mit dem ich völlig einig bin.

Die meisten Menschen, wissen wie sie körperlich fit bleiben können oder an wen sie sich wenden können, um Unterstützung zu holen. Ja genau, zum Beispiel Personal Training! ;-)

Strategien zur Förderung der psychischen Gesundheit sind dagegen weniger bekannt. Es geht dabei nicht nur um die ständige Ausgeglichenheit und Problemfreiheit, sondern auch um den Umgang mit Krisen, schreibt der Author.

Gelassenheits-Polster aufbauen beovor der Stress oder Krisen kommen

Genau darum kann es Sinn machen, in Zeiten, in welchen man nicht mit Problemen und Stress zubombabiert ist, präventiv eine Atemtherapie zu besuchen. So kann man ein gutes "Gelassenheits-Polster" aufzubauen und Ressourcen finden, also Dinge wie Aktiviäten, Affirmationen, Gegenstände, Verhaltensweisen, etc., welche einem auch in schwierigeren Situationen helfen können. Denn gerade in langanhaltenden stressigen Zeiten, welche unter anderem oft auch in einem Burn-out enden, haben wir oft wenig Energie etwas Neues wie eine Therapie zu suchen und zu starten und merken oft auch nicht, dass wir uns Zeit für uns selber gönnen sollten.

Bessere Entscheide fällen mit dem Bauch

In der Atemtherapie geht es unter anderem darum, sich besser kennen zu lernen, sich besser zu spüren, also auch das Körpergefühlt und -bewusstsein zu stärken. Dies hilft nämlich auch in sämtlichen Entscheidungen in unserem Leben. Denn wenn wir lernen auf unseren Körper, auf unsere Intuition oder in anderen Worten, das Bauchgefühlt zu hören, treffen wir langfristige gute Entscheidungen.

Im Artikel werden dabei auch die "10 Schritte für psychische Gesundheit" genannt, welche als Denkanstösse gedacht sind und welche auch oft Themen in der Atemtherapie sind:

  • Neues Lernen

  • Etwas Kreatives tun

  • Um Hilfe fragen

  • Aktiv bleiben

  • Darüber reden

  • Sich entspannen

  • Sich selbst annehmen

  • Mit Freunden in Kontakt bleiben

  • Sich beteiligen

  • Sich nicht aufgeben

Neues Lernen ist etwas, das ich sehr gerne mache. Meine letzte Aktion war ein Fahrrad auszuprobieren, welches auch mit einer Handkurbel läuft: RaXibo Hand-Tret-Velo.

Der "Erfinder" dieses interessanten Gefährts hat mich nämlich kontaktiert, ob ich Lust hätte Kurse aufzubauen. Sie werden bestimmt noch davon erfahren. Und bis dann probieren Sie doch etwas Neues zum Beispiel eine Atemtherapie! :-)

#Workshop #Fortbildung

Eventübersicht

4teiliger Atempower-Kurs für Senioren in Wetzikon

2 Termine verschoben auf Aug./Sept.

Cevi Schüür Wetzikon

Atempower-Kurs in Uster

Mittwoch, 16.9.2020 19:00 - 20:30 Uhr

Mehr Infos

Faszientraining für mehr Geschmeidigkeit in Hittnau

Freitag, 18.9.2020 19:00 - 20:40 Uhr

Mehr Infos

Atempower & Faszientraining in Maur

Donnerstag, 24.9.2020 19:00 - 20:30

Mehr Infos

Komm Faulenzen in Schwerzenbach

Donnerstag, 1.10.2020 19:00 - 21:00 Uhr

Mehr Infos

2teiliger Faszienkurs in Schwerzenbach

Donnerstag, 5. + 12.11 19:00 - 21:00 Uhr

Mehr Infos

Progressive Muskelentspannung in Maur

24.11.2020 19:00 - 20:30 Uhr

Mehr Infos

Faszienkurs in Fehraltorf

Donnerstag, 26.11.2020 19:00 - 20:30 Uhr

Mehr Infos

Komm Faulenzen in Mönchaltorf

Donnerstag, 3.12.2020 19:00 - 20:30 Uhr

Infos folgen

Vortrag Senioren Forum Wetzikon

verschoben aufs 2021

Kontakt aufnehmen:

info@nathalie-meyer-bewegt.com

+41 (0)76 44 99 017

Dorfstrasse 16 - 8607 Seegräben

Krankenkassen anerkannt (EMR, ASCA, Fitness-Guide)

Gutschein für Entspanug, Massage, Fitness auf den Geburtstag
  • Nathalie Meyer bewegt auf Facebook
  • Instagram Nathalie Meyer bewegt
  • Schwarz YouTube Icon

© 2020 Nathalie Meyer AGB  Datenschutzerklärung  Impressum