top of page

Integratives Augentraining


Augentraining und Sehtraining


Vor kurzem habe ich eine Weiterbildung besucht: Integratives Augentraining. Es ging darum, wie man das Augentraining in den Bewegungsunterricht einbinden kann, warum das Auge zum Bewegungsapparat gehört und darum auch für jegliche Bewegung wichtig ist. In diesem Blogbeitrag erfährst du, was dir das Augentraining bringt.

Unsere Augen werden durch Muskeln bewegt. Wie z.B. die Fussform durch die Fussmuskulatur beeinflusst wird, haben auch die Muskeln der Augen einen Einfluss auf die Form der Augäpfel. Je nachdem wie das Auge bewegt und benutzt wird, formen sich die Augäpfel über die Zeit entsprechend. Wenn alle Muskeln des Auges gleichmässig bewegt werden, können sie rund bleiben oder sich oval verformen, wodurch eine Hornhautverkrümmung entsteht.


Abwechslung im Augentraining

Der Schlüssel eines effektiven Augentrainings ist (wie überall) die Abwechslung. Wer seine Augen oft innerhalb kurzer Distanzen und fokussiert braucht wie z.B. beim Lesen, Computer, Handy oder Fernsehen, hat für den optimalen Ausgleich häufiger Entspannungs- und Koordinationsübungen nötig. Wer hingegen wenig liest und seine Augen häufig im Freien und in Bewegung benutzt, sollte hin und wieder ganz gezielte Lese- und Fokusübungen machen.


Besser Sehen - mehr als nur Augentraining

Beim Augentraining geht es um die Beweglichkeit, Mobilisation, Koordination und Kräftigung der Muskeln sowie deren Entspannung und auch Befeuchtung. Im Sehtraining geht es darüber hinaus um die mentalen und psychischen Aspekte des Sehens. Wir schreiben, dem was wir sehen, eine Bedeutung zu. Dabei spielen Erinnerungen von vergangenen Ereignissen und Gefühle eine grosse Rolle. Glaubenssätze und Überzeugungen können unterstützen, aber auch blockieren. Das Sehtraining unterstützt uns, Gefühle aufzudecken und eventuell loszulassen. Es kann aber, wie beim Gehirnfitness auch dazu dienen, die Merkfähigkeit und das Gedächtnis zu fördern.


Augenübungen, Mentaltraining und Sehspielen

Beim integrativen Augentraining versuchen wir mit Augenübungen, Mentaltraining und Sehspielen den ganzen Körper miteinzubeziehen. Die Übungen kann man gut in den Alltag oder in ein Bewegungstraining integrieren.


Folgendes kann ein Augentraining u.a. bewirken:

  • Linderung von Kopfschmerzen

  • Weniger müde, tränende und trockene Augen

  • Bessere Balance und weniger Schwindel sowie Gleichgewichtsstörungen

  • Besserung der Sehschwäche

  • Dynamische Sehschärfe und Fokussierung: Klares Erkennen von beweglichen Objekten 

  • Blickfolgebewegungen: Das Auge auf einen Gegenstand z.B. einen Ball heften und den ihn verfolgen

  • Bewusste Wahrnehmung der Peripherie: Objekte aus dem Augenwinkel frühzeitig erkennen

  • Augen-Hand- und Augen-Körper-Koordination: Die Fähigkeit unsere Augen zu nutzen, um Hand- oder Körper-Bewegungen zu steuern


Bereits in meiner Ausbildung zur Link Moves®-Trainerin habe ich mich mit dem Thema Augentraining befasst. Dort haben wir vor allem Übungen mit Blickfolgebewegungen, Wahrnehmung der Peripherie und Augen-Hand- und Augen-Körper-Koordination gelernt. Auch war das Üben mit Augenklappen Teil davon, um das nichtdominante Auge zu fördern.


Vorteile eines Augentrainings

Gemäss der Dozentin besteht bei einem fleissigen Training sogar die Möglichkeit die Dioptrie zu verbessern. Auch können die Übungen und die Mobilisation der Augen einen positiven Einfluss auf Hals-Nackenverspannungen haben. Es gibt also viele überzeugende Gründe, wieso man seine Augen trainieren sollte.


In vielen Sportarten merke ich, wie wichtig die Augen sind. So fährt man z.B. beim Töff oder Velofahren meist dorthin wo man hinschaut. Bei Teamsportarten ist es wichtig, dass ich meine Mitspieler und Gegner in der Peripherie wahrnehme. Auch auf der Piste hilft es, wenn ich andere frühzeitig bemerke. In der Kampfkunst muss ich bei Drehbewegungen mit meinem Blick das Ziel suchen. Bei Ballspielen muss ich antizipieren, von wo der Ball kommt und ihn fokussieren können. Beim Surfen, Stand Up Paddeln oder anderen Sportarten, bei denen die Balance gefragt ist, hilft ein fokussierter Blick.


Du siehst, nicht nur Leute mit Brillen, Sehschwäche oder Senioren profitieren von einem Augentraining.

Möchtest du deine Augen vielseitig trainieren? In einem Personal Training oder einem spezifischen Gehirnfitness- und Augentraining binden wir die Übungen mit ein.


Kontaktiere mich am besten noch heute.

12 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

댓글


bottom of page