Wieso eine gut funktionierende Lunge bei einer Grippewelle wichtig ist


Wieso eine gut funktionierende Lunge bei einer Grippewelle wichtig ist

Immunzellen befinden sich in fast allen Geweben unseres Körpers. Ihre Aufgabe ist es, Krankheitserreger abzuwehren. Einen wesentlichen Anteil am Immunsystem stellen die weissen Blutkörperchen dar. Überall dort, wo unser Körper mit der Aussenwelt in Kontakt kommt, muss die Immunabwehr besonders aktiv sein. Das gilt besonders für das Atmungssystem und darum besitzt die Lunge über spezialisierte Immunzellen zur Abwehr.


Die Lunge filtert über ihre etwa hundert Quadratmeter grosse Oberfläche mit jedem Atemzug lebenswichtigen Sauerstoff aus der Luft. Viren, Bakterien und andere Schadstoffe sollten dabei davon abgehalten werden, sich in der Lunge einzunisten oder in den Körper einzudringen.


In der kalten Jahreszeit ist eine gut funktionierende Lunge zum Schutz vor Infekten besonders wichtig. Denn warme Heizungsluft trocknet Schleimhäute aus – der Körper ist damit insgesamt anfälliger. Viel trinken ist hier die Devise!


Nasenatmung hilft zu filtern

Unsere Nasenhöhle und unsere Bronchien verfügen über Schleimhäute mit Millionen feinster Flimmerhärchen. Sie fangen Schmutz oder Erreger ab und schicken sie zurück in Richtung Rachenraum. Unter anderem darum ist die Atmung durch die Nasen empfehlenswert.


Funktioniert dieser Transport nicht schnell genug, reagiert unser Körper mit einem Hustenreiz. Überwinden Krankheitserreger diese erste Schutzbarriere, greift das Immunsystem mit weiteren Mechanismen ein.


Wichtig ist eine gut funktionierende Lunge

Wer sich vor Atemwegsinfekten und gerade derzeit auch vor dem Corona Virus schützen will, sollten seine Lunge regelmässig gut "durchlüften". Konkret bedeutet das: ruhig und tief atmen. Denn eine gut durchlüftete Lunge ist auch gut durchblutet, was wiederum die Immunabwehr stärkt. Besonders viel frische Luft gelangt bei sportlicher Tätigkeit in die Atemwege.


Permanente körperliche Höchstleistungen belasten unseren Körper jedoch eher zu sehr. Moderates Training dagegen stärkt unsere Abwehr langfristig. Es soll aber unbedingt kontinuierlich sein, denn die Wirkung flacht in der Ruhephase auch wieder ab. Im Falle eines akuten Infektes sollten Sie v.a. auch des Herzmuskels zu liebe pausieren.


Aber auch Übungen zur Entspannung helfen, denn wer ständig gestresst und angespannt ist, atmet zu schnell und zu flach bzw. oberflächlich. In der Atemtherapie zeige ich Ihnen, wie Sie Ihre Atemkapazität vergrössern und auch tiefer atmen können. Gerne können wir übrigens auch draussen an der frischen Luft einen Termin vereinbaren, um Ihre Lunge zu trainieren.


Und wen es trotzdem erwischt hat: Gerade bei Lungenentzündungen kann die Atemtherapie nach der Genesung Unterstützung bieten.


Kontaktieren Sie mich für einen Termin.





22 Ansichten
Eventübersicht

4teiliger Atempower-Kurs für Senioren in Wetzikon

Dienstags, 8. / 15. / 22.. / 29. 9.2020 9:30 - 10:30 Uhr

Cevi Schüür

Atempower-Kurs in Uster

Mittwoch, 16.9.2020 19:00 - 20:30 Uhr

Mehr Infos

Faszientraining für mehr Geschmeidigkeit in Hittnau

Freitag, 18.9.2020 19:00 - 20:40 Uhr

Mehr Infos

Atempower & Faszientraining in Maur

Donnerstag, 24.9.2020 19:00 - 20:30

Mehr Infos

Komm Faulenzen in Schwerzenbach

Donnerstag, 1.10.2020 19:00 - 21:00 Uhr

Mehr Infos

2teiliger Faszienkurs in Schwerzenbach

Donnerstag, 5. + 12.11 19:00 - 21:00 Uhr

Mehr Infos

Progressive Muskelentspannung in Maur

24.11.2020 19:00 - 20:30 Uhr

Mehr Infos

Faszienkurs in Fehraltorf

Donnerstag, 26.11.2020 19:00 - 20:30 Uhr

Mehr Infos

Komm Faulenzen in Mönchaltorf

Donnerstag, 3.12.2020 19:00 - 20:30 Uhr

Infos folgen

Vortrag Senioren Forum Wetzikon

verschoben auf 2021

Kontakt aufnehmen:

info@nathalie-meyer-bewegt.com

+41 (0)76 44 99 017

Dorfstrasse 16 - 8607 Seegräben

Krankenkassen anerkannt (EMR, ASCA, Fitness-Guide)

Gutschein für Entspanug, Massage, Fitness auf den Geburtstag
  • Nathalie Meyer bewegt auf Facebook
  • Instagram Nathalie Meyer bewegt
  • Schwarz YouTube Icon

© 2020 Nathalie Meyer AGB  Datenschutzerklärung  Impressum