Branchentag - Weil Qualität verbindet


Berufsverband Bewegung und Gesundheit Branchentag
Am Samstag fand der Branchentag des Berufsverbandes Bewegung und Gesundheit in Bern statt. Neben der Generalversammlung und einer grosszügigen Ausstellung von verschiedensten Playern der Fitnessbranche gab es auch verschiedene Lektionen, die man als Fachperson besuchen durfte.

So konnte ich einige Ideen aus den beiden Workshops "Functional and Careful Training" und "Faszien Pilates" durchgeführt von Christiane Reiter mitnehmen. Sie leitete die Übungen so an, dass ich sie als Trainer gut in meine Trainings integrieren kann.


Die Lektionen haben mich daran erinnert, dass ich ein neues Buch zum Thema "Faszientraining und Therapie" schon länger rumliegen habe und ich es endlich lesen will. Denn das Thema Faszien ist, wie die Faszien selber, sehr vielschichtig und höchst spannend. Viele Beschwerden kann man über das Faszientraining und die Faszientherapie angehen. Nicht zuletzt darum habe ich bereits eine Weiterbildung im Zusammenhang mit der Atemtherapie und Faszienmassage besucht. Aber auch im Trainingsbereich kann man mit einem gezielten Faszientraining extrem viel erreichen.

Altbewährtes neu verpackt

Im dritten Workshop wurde ich etwas enttäuscht. Unter dem spannend klingenden Namen Reaxing - Neuromuskuläres Training habe ich mir etwas mehr versprochen. Der Kursleiter hat zwei neue "fancy-aussehende" Geräte vorgestellt und Übungen dazu gezeigt. Das Konzept beruht darauf, dass man mit etwas Instabilem arbeitet und auf Unvorhergesehenes reagieren muss. Spannendes Konzept, aber definitiv nichts Neues. Und auch die Partnerübungen, welche wir angeleitet erhielten, waren für mich ein alter Zopf. Solche Übungen machen ich schon längst mit normalen Bällen, Seilen oder anderen Geräten. Der Workshop hat wiedermal wunderbar gezeigt, dass die Fitnessbranche immer wieder neue Hypes rausbringt, welche alt bewährte Konzepte einfach neu und schön verpacken und vor allem viel kosten. Aber solange die Qualität stimmt und es die Leute immer wieder aufs Neue motiviert, wieso auch nicht?

Und dies war auch das Motto des Tages: Weil Qualität verbindet. Im Grossen und Ganzen bin ich froh, dass ich per dieses Jahr dem Verband für Bewegung und Gesundheit beigetreten bin. Denn unter anderem sorgt der BGB Schweiz auch in Sache Qualität für die Zusammenarbeit mit den Krankenkassen.


Und darum bin ich nun ja auch im Fitnessbereich bei vielen Kassen anerkannt. Es ist zwar immernoch ein Dschungel, aber er lichtet sich langsam.


Wenn Sie also ein Personal Training bei mir buchen, zahlt in den meisten Fällen Ihre Krankenkasse über die Zusatzversicherung etwas an Ihr Abo. Fragen Sie am besten nach und reservieren Sie sich einen Termin.

#PersonalTraining #Groupfitness #Beweglichkeit #Krafttraining #Faszien #Massage

8 Ansichten